Home

 

Fh 30_08_14Unser Funkhaus in Würzburg am Blosenberg

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

!!! Zur Info und Beachtung !!!

Jeden Samstag ab 14:00 Uhr ist Aktivitätsnachmittag.

Gäste sind immer herzlichst willkommen!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

2018

Jahresabschlussfeier
Samstag, 08.12.2018 ab 15 Uhr

Neben Weihnachtsgebäck, Glühwein und Kaffee gibt es ab 18 Uhr zum Abendessen heiße Wiener mit Brötchen und Getränken.
Es wäre schön, Dich in diesem Jahr bei der Jahresabschlussfeier im Funkhaus am Blosenberg (Oskar-Neisinger-Weg o. Nr., 97084 Würzburg) begrüßen zu können. 

Der Vorstand

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Rückblick: Vortrag über Hamnet am 3.11.18
 
HAMNET – ein Highspeed Amateurfunk-Datennetz auch für Notfunk 
Der Vortrag von Michael, DL2SEK und Jens, DL4AAS vom P56 Taubertal-Mitte war sehr interessant. Zum einen wurden die Möglichkeiten und Dienste, die das HAMNET bietet, dargestellt. Zum anderen wurde der Netzaufbau und der weitere Ausbau erklärt. So hoffen wir, im nächsten Jahr auch einen Zugang zum HAMNET realisieren zu können.
 
Wie interessant das Thema ist, wurde auch an der Teilnehmerzahl klar. Wir konnten viele Mitglieder und auch einige Gäste aus der ganzen Region begrüßen. OM Jürgen, DL2NJM nahm sogar 1,5h Fahrzeit aus Thalmässing für die Teilnahme auf sich. Den zwei Referenten hörten 35 TN zu.
 
Der Vorstand bedankt sich nochmal ganz herzlich bei Michael und Jens für ihren Vortrag. Dieser ist Auf der folgenden Seite unter Download zu finden: https://p56.de/hamnet  
 
Vielen Dank auch an unsere Mitglieder und Gäste für ihr Kommen
 
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
VHS Würzburg
Der Vortrag von OM Bernd Götter, DH5IS wird im nächsten Semester am 18.3.2019 wiederholt. 
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Sturmschäden an der Antennenanlage

 

Sturmtief Fabienne hat am 23. September unsere Antenne bei Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h so stark beschädigt, dass der komplette Mast abgebaut werden musste. 

Zur Zeit ist deswegen nur Betrieb auf den unteren Bändern über den Doppeldipol 40/80m möglich.

Der Wiederaufbau der Antennenanlage ist für das Frühjahr geplant.

Die Antennen werden auch an der nächsten

Vorstandssitzung am 10.11.18 um 14 – 16 Uhr

ein Thema sein.